Wer wir sind

Machen statt reden. Das dachte sich Bettina Schuler als sie im April 2014 damit anfing, in einem Berliner Flüchtlingsheim Yoga für geflüchtete Frauen anzubieten. Mit großem Erfolg. Denn das Yoga schenkte den Frauen nicht nur die Ruhe und Entspannung, die sie nach den Strapazen ihrer Flucht bitter nötig hatten, sondern es half ihnen auch dabei, besser mit ihren traumatischen Erfahrungen umzugehen. Die Idee für Citizen2be war geboren. Nur zwei Jahre später gründet Bettina Schuler die gemeinnützige Unternehmergesellschaft Citizen2be mit dem Ziel, so vielen traumatisierten Frauen die Möglichkeit zu geben, die Kraft des Yoga für sich zu nutzen. Denn ein Trauma setzt sich nicht nur im Kopf, sondern auch im Körper der Betroffenen fest und kann dort durch bestimmte Gerüche, Berührungen, Geräusche oder Ähnliches – den sogenannten Triggerpunkten – jederzeit wieder ausgelöst werden. Genau an diesem Punkt setzen trauma-informierte Yogastunden an. Sie sollen den Betroffenen dabei helfen, sich wieder mit ihrem Körper zu verbinden und im Idealfall die Triggerpunkte lösen.

Die große Vision von Citizen2be ist es, dass diese spezielle Form des Yoga als Heilverfahren von den Krankenassen anerkannt wird und so von allen kostenfrei als Ergänzung zu einer Psychotherapie genutzt werden kann.

Unser Team

Ein fundiertes Team von Yogalehrerinnen, Therapeuten, Coaches und Experten unterstützt Citizen2be.

Bettina Schuler

Founder/Ceo/Yogalehrerin

Duaa Zidan

Yogalehrerin

Andrea Foth

Marketing / Sponsoring / Yogalehrerin

Annette Söhnlein

Yogalehrerin

Bettina Homann

Meditation / Yoga Nidra

Yani Nörren

Yogalehrerin

Dr. Isabell Lütkehaus

Anwältin/ Coach/ Mediator

Imke Wagnerin

Yogalehrerin

Gesa Schramm

Diplom Psychologin

Laura Völker

Grafik

Larissa Boßmeyer

Yogalehrerin